Pressekontakt

Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
Neuer Messplatz 3
79108 Freiburg

Laila Moscatiello
Referentin für Unternehmenskommunikation
Tel: 0761 3881-1108
laila.moscatiello@fwtm.de

René Derjung
Tel: 0761 3881-1109
rene.derjung@fwtm.de


Premiere der Freiburg Art Fair: 1.338 registrierte Besucherinnen und Besucher kamen zur ersten Ausgabe des neuen Messeformats.

Am Freitag, 9. und Samstag, 10. Oktober feierte das neue Messeformat „Freiburg Art Fair“ Premiere in der Messe Freiburg. Zu der zweitätigen Künstlermesse registrierten sich 1.338 Besucherinnen und Besucher, von denen viele die Exponate der 50 regionalen Künstlerinnen und Künstler nicht nur begutachteten, sondern auch gleich mit nach Hause nahmen: Insgesamt wurden innerhalb der ersten Ausgabe der FAF 59 Exponate verkauft und somit ein Gesamterlös von € 57.892,50 erwirtschaftet (Stand Samstag, 16:00 Uhr).

Zwei Personen betrachten Kunstwerke, die auf einem Sideboard stehen.
Foto: FWTM

Die Idee zur neuen Künstlermesse geht auf eine Initiative von Künstlerinnen und Künstlern der FAF GbR zurück, die die Freiburg Art Fair gemeinsam mit der FWTM veranstalten. Das neue Messeformat soll einen Beitrag zur Unterstützung der lokalen Kunstszene leisten, deren Geschäfte durch die Corona-Pandemie und den damit einhergegangenen Lockdown massiv eingebrochen sind. Bei der FAF handelt es sich um eine reine Künstlermesse, ohne direkte Beteiligung von Galerien und ohne die üblichen Präsentationsformen. Die FAF soll als Produzenten-Kunstmesse verstanden werden, bei der die Werke der Freiburger Künstlerinnen und Künstler im Mittelpunkt stehen. Gleichzeitig bot das neue Format die Gelegenheit, Kunstobjekte an einem zentralen Ort auszustellen und diese den Besucherinnen und Besuchern direkt vor Ort zum Kauf anzubieten.
„Die FWTM ist mehr als zufrieden mit der ersten Ausgabe der Freiburg Art Fair. Viele Künstlerinnen und Künstler sind mit Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch gekommen und konnten einige Exponate veräußern. Wir freuen uns, dass wir die regionale Kunstszene in der aktuell schwierigen Lage unterstützen konnten“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki.
„Auch die FAF GbR ist sehr zufrieden mit dem Verlauf der ersten Freiburg Art Fair 2020. Mit dem gemeinschaftlich-sozialen Aspekt des neuen Formats haben außerdem alle der 50 regionalen Künstler_innen vom eingenommenen Gewinn profitiert: Diese teilen nämlich 30 Prozent des Gesamtgewinns untereinander auf“, so Ben Hübsch, Sprecher der FAF GbR.
Die Exponate wurden abwechselnd in der Mitte der Messehalle 1 auf einer großen Präsentationswand gezeigt, die gezeigten Arbeiten wurden zuvor von den Besucherinnen und Besuchern aus dem Pool der vorhandenen Arbeiten ausgewählt. Wen ein Kunstwerk näher interessierte, konnte zum entsprechenden Exponat gehen und sich direkt mit dem Künstler vor Ort austauschen, das ausgewählte Kunstwerk direkt erwerben und mit nach Hause nehmen.
Die Freiburg Art Fair 2020 fand aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen statt. Für die kommenden Jahre werden sich die Beteiligten in den nächsten Wochen zusammensetzen, um ein Konzept unabhängig von „Corona“ zu erarbeiten. Die Freiburg Art Fair 2020 schließt am heutigen Samstag um 18:30 Uhr ihre Tore.