Pressekontakt

Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
Neuer Messplatz 3
79108 Freiburg

Annika Reinke
Referentin für Unternehmenskommunikation
Tel: 0761 3881-1106
annika.reinke@fwtm.de

Laila Moscatiello
Referentin für Unternehmenskommunikation
Tel: 0761 3881-1108
laila.moscatiello@fwtm.de


In das Marktsäckle, nicht in die Tüte

Leichte „Knotenbeutel“ aus Kunststoff sind beim Verkauf von Obst und Gemüse noch immer stark vertreten - so auch auf den Freiburger Wochenmärkten. Dabei hat kaum ein Produkt eine kürzere Nutzungsdauer bis es entsorgt wird. Gemeinsam mit ASF und FWTM bietet die Stadt Freiburg nun eine nachhaltige Alternative zu den Einwegbeuteln an, das „Freiburger Marktsäckle“.

(Foto: FWTM / Spiegelhalter)
(Foto: FWTM )

Das Marktsäckle ist nicht nur ein wiederverwendbares Netz, sondern zugleich auch ein echtes Kreislaufprodukt. Hergestellt aus recyceltem PET ist es auch bei der späteren Entsorgung wieder recyclingfähig. Durch die Netzgröße und die Kordel zum Verschließen eignet es sich bestens für den Transport von Karotten, Feldsalat, Äpfeln oder Nüssen. Sollte es doch irgendwann fleckig werden, kann es mühelos gewaschen werden.

Angeboten wird das Marksäckle als Dreier-Set für 3 Euro. Ab Ende November wird es an den Obst- und Gemüseständen auf dem Münstermarkt erhältlich sein. Ab Januar kann auch bei den teilnehmenden Obst- und Gemüsehändlern der Freiburger Stadtteilmärkte in das Marktsäckle eingetütet werden.

Mit diesem Alternativangebot setzt die Stadt Freiburg ihr Engagement beim Thema Abfallvermeidung fort und gibt den Freiburger Bürger_innen wie schon beim FreiburgCup eine echte Alternative an die Hand. „Es ist äußerst erfreulich, dass viele Freiburger_innen sich auf dem Münstermarkt und den Stadtteilmärkten versorgen. Mit dem Marktsäckle möchten wir Händlern und Konsumenten eine Möglichkeit zur Abfallvermeidung im Alltag geben. Ich freue mich, diese Initiative anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung ins Leben rufen zu können“, erklärt Freiburgs Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik.

Die Beschickerinnen und Beschicker des Freiburger Münstermarktes freuen sich mit dem Marktsäckle, ihren umweltbewussten Kunden nun eine platzsparende und gute Alternative zu Plastiktüten anbieten zu können. Koordiniert wird die Aktion Marktsäckle durch die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF).